Home / Aktuelle News / Himmlische Lesung in historischer Kulisse

Himmlische Lesung in historischer Kulisse

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Engel - Schicksalhafte Begegnungen, Band 2Die 45jährige ist keine Unbekannte in der Literaturszene an der Ruhr. Jedenfalls nicht unter ihrem bürgerlichen Namen Britta Wisniewski, unter dem sie seit 2010 den Traumstunden Verlag Essen führt. Schriftstellerisch wurde sie, die selbst schon seit über 25 Jahren schreibt, allerdings erst nach 2013 richtig tätig. "Meine Verlagsautoren waren mir immer wichtiger!", so ihre Antwort auf die Frage, warum sie als Verlegerin denn erst so spät den Weg in die Schriftstellerei gewagt habe. "Zwischen 2008 und 2012 veröffentlichte ich einige meiner Gedichte und Kurzgeschichten in den Anthologien verschiedener Verlage, mit nur mäßigem Erfolg. Das machte nicht gerade Mut, sich an mehr zu wagen."
Ihre erste eigene Veröffentlichung, ein Gedichtband mit dem Titel "Von mir, über mich, zu mir" verdankte sie dem technischen Fortschritt. "Wir brauchten im Verlag ein Übungsobjekt, um den Satz und das Konvertieren von eBooks zu üben. Was hätte sich dazu besser geeignet, als ein Buch von einer Autorin, die eh niemand kennt?" Aus dem Testobjekt von damals sind inzwischen 8 veröffentlichte Bücher geworden, neben einem zweiten Sammelband aus Gedichten und Kurzgeschichten hat sich auch ein Krimi eingefunden. Die absolute Liebe der selbstverlegenden Schriftstellerin gilt jedoch ihrer Serie "Engel – Schicksalhafte Begegnungen". In inzwischen drei Bänden erzählt sie von "ganz normalen Alltagsbegegnungen" zwischen Menschen. Die Besonderheit liegt im Detail, denn bis auf "Gloria – Der Engel, der lieber zu Fuß ging" hat keiner ihrer Protagonisten auch nur ansatzweise Ähnlichkeit mit den Engeln der Mythologie, der Religion oder der Sagenwelt. "Ich glaube einfach, dass es im Leben immer wieder "besondere Begegnungen" gibt, Momente, in denen unser Schicksal oder wie auch immer man es nennen will, die Weichen gerade stellt und uns zu Hilfe eilt, wenn wir es am nötigsten haben. Ich habe es selbst schon häufig erlebt und irgendwann begonnen, darüber zu schreiben!"
Ihre Geschichten finden sie überall. Ob unterwegs oder zuhause, durch Gespräche oder "ganz normale Alltagserlebnisse", vieles im ganz normalen Alltag inspiriert sie, in einer Geschichte verarbeitet zu werden. So entstanden auch die "Seelengespräche", eine weitere Sammlung von Kurzgeschichten. "Ich habe mir einfach überlegt, was wäre, wenn Gefühle Persönlichkeiten wären. Wie würden sie handeln, wie würden sie leben, was würden sie tun! Und daraus habe ich ein Buch gemacht!"

Wer gerne einmal wissen möchte, wie "irdische Engel" von ihr gesehen werden, ist herzlich eingeladen, am 18.06.2016 um 19 Uhr zu ihrer Lesung nach Mülheim ins "Museum Fünte", Gracht 209 in Mülheim an der Ruhr zu kommen. Karten für die Lesung kosten an der Abendkasse 6,- Euro, die zum Erhalt des historischen Gebäudes verwendet werden. Nähere Daten zur Location und eine Wegbeschreibung finden Sie unter: Fünte Kulturzentrum

Wer gerne mehr über die Autorin erfahren möchte, kann das bei Facebook unter Jennifer de Bricassardt oder auch unter Jennifer de Bricassardt bei Epubli.

Traumstunden Verlag Essen
Verlegerin Britta Wisniewski
Telefon: 0201-89321453
eMail: b.modler@traumstunden-verlag.de
Internet: http://www.traumstunden-verlag.de

Traumstunden Verlag Essen
Verlegerin Britta Wisniewski
Telefon: 0201-89321453
eMail: b.modler@traumstunden-verlag.de
Internet: http://www.traumstunden-verlag.de
cpix

Quelle: Himmlische Lesung in historischer Kulisse

About admin

Check Also

Umsatzkatalysator Detektiv: Mitarbeiterüberprüfung in Gera

Positive Nachwirkungen von Detektiv-Observationen Eine Arbeitnehmerüberwachung durch die Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH muss nicht zwangsläufig dazu ...