Home / Aktuelle News / San Gold die Restrukturierung geht mit neuem CEO weiter

San Gold die Restrukturierung geht mit neuem CEO weiter

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Die bereits eingeleiteten und umgesetzten, sowie die noch anstehenden Kostensenkungsprogramme sollen das Unternehmen in die Erfolgsspur bringen. Nach der Ablösung des früheren CEO Ian Berzins nahm der President des Unternehmens Gestur Kristjansson auch die CEO Position ein. Gestern teilte San Gold allerdings mit, dass der erfahrene Manager Greg Gibson (52) als neuer CEO ernannt wurde und Herr Gestur Kristjansson President bleibt. Herr Gibson hat mehr als 30 Jahre Bergbau-Erfahrung in Kanada, den Vereinigten Staaten und Australien. Er war von Anfang an President und CEO von Trelawney Mining and Exploration, bis das Unternehmen im Juni 2012 durch Iamgold Corp. übernommen wurde. Er ist auch CEO von Kerr Mines, Temex Ressources Corp. und Direktor bei Mag Copper Ltd. und SGX Resources.

San Gold hat bereits eine Reihe operativer Veränderungen durchgeführt, die zu deutlich verbesserten Graden und höheren Mühlenausstoß geführt haben. Weitere Maßnahmen sind noch geplant und in Arbeit, wobei deren Umsetzungen noch andauern.

Wie das Unternehmen bekannt gab, freut sich Herr Gibson auf seine neue Aufgabe als CEO und betonte noch einmal die enormen Fortschritte, die seit März gemacht wurden. Auch der neu ausgearbeitete Minenplan wurde schon umgesetzt und besteht seit über einem Monat, wodurch bereits die Kosten gesenkt werden konnten, so das Unternehmen. Als CEO freue er sich auf eine noch aktivere operative Rolle im Kampf Rice Lake wieder profitabel zu machen.

Auch Kristjansson war erfreut über den neuen CEO und sagte, dass es ihn sehr freut das Greg dem Unternehmen nun voll zur Verfügung steht und seinen für San Gold wertvollen Erfahrungsschatz einbringen wird. Er betonte aber auch, dass er San Gold bereits in der Vergangenheit hervorragend beraten hat und er sich schon auf die enge Zusammenarbeit mit ihm und die Umsetzung der entwickelten Maßnahmen sehr freue.

In der Financial Post, die über San Gold berichtete, lasen wir das der neue CEO weniger Gold produzieren möchte als seine Vorgänger. Er möchte San Gold zu dem machen was es ist, einem kleinen profitablen Goldproduzent. Für Greg sah es in der Vergangenheit so aus, als wolle man aus dem kleinen Goldproduzenten San Gold um jeden Preis einen großen Goldproduzenten machen. Als die Goldpreise nur die Richtung nach oben kannten, hätte das evtl. funktionieren können, aber nach dem Goldpreiseinbruch sei das Unternehmen von der Realität (wie andere Unternehmen auch) eingeholt worden. San Gold hat mit sehr viel tauben Gestein zu kämpfen, was die Produktionskosten hoch treibt. Er will geplante Sparmaßnahmen weiterhin konsequent umsetzten und durch den neuen Minenplan höhere Grade erreichen und somit auch kostengünstiger produzieren.

Viele Grüße
Ihr Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: San Gold die Restrukturierung geht mit neuem CEO weiter

About admin

Check Also

Die m4e AG plant neue Staffel der Kinderserie

Die xtraboerse.com stellt die m4e AG vor. xtraboerse.com ist die neue Plattform für Kapitalanleger, die ...